Gesichtspflege

Gesichtspflege

Die Gesichtspflege ist der wichtigste Teil der Routine für einen makellosen Teint. Morgens wird die Haut so auf Make-Up vorbereitet und abends vom Make-Up und Schmutz gereinigt. Und wer weiß, mit der richtigen Hautpflege braucht man nach einiger Zeit vielleicht gar kein Make-Up mehr… Für eine strahlende, gesunde und faltenfreie Haut ist die richtige Gesichtspflege jedenfalls das A und O.

Anti-Aging? Gibt es das wirklich?

Natürlich gibt es Anti-Aging! Es fängt bei den gängigen Tipps für eine bessere Gesundheit an: gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung im Alltag, etwas Sport, nicht Rauchen, Alkohol in Maßen, raus an die frische Luft. All das verlängert die Lebenserwartung. Diese Tipps kennt aber nun wirklich jeder. Wir wollen mehr wissen!

Deshalb erklären wir Ihnen, warum wir altern. Daraus ergeben sich dann, quasi wie von selbst, einfache Tipps für eine wirksame Anti-Aging-Kosmetik und eine natürlich schöne Haut!

Warum altern wir? Anti-Aging in der Medizin

Anti-Aging ist kein fest definierter Begriff. Dies liegt vielleicht daran, dass der Alterungsprozess noch nicht vollständig entschlüsselt ist. Es gibt in der Medizin aber bereits zwei große Anti-Aging-Theorien, von denen sich viele nützliche Anti-Aging-Tipps ableiten lassen:

1. Freie Radikale schädigen unsere Zellen

Bei der Theorie der freien Radikale wird angenommen, dass Alterung das Ergebnis der Schädigung durch freie Radikale ist. Freie Radikale entstehen ständig in unserem Körper. Es sind hochreaktive Substanzen, die körpereigene Strukturen angreifen und beschädigen. Freie Radikale lassen sich durch Antioxidantien neutralisieren. Von den Bekanntesten haben Sie sicher schon gehört: Vitamin CVitamin A und Vitamin E.

2. Unsere Mitochondrien werden schwächer

Mitochondrien sind die “Kraftwerke” unserer Zellen und produzieren unsere Energie. Durch die langfristige Schädigung der Mitochondrien altert der Körper. Vielleicht haben Sie schon einmal von einer Substanz gehört, die unsere Mitochondrien unterstützt: Q10oder Ubiquinone.

Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für wirksames Anti-Aging. Dabei ist vor allem eines bemerkenswert: Die wirksamsten Anti-Aging-Substanzen kommen natürlich im Körper vorVitamineQ10 oder auch Ceramide.

Leider hat die Forschung noch kein Wundermittel gefunden, das den Alterungsprozess komplett aufhalten kann. ABER: Wenn wir unserem Körper das geben, was er zum Arbeiten braucht, altert er weniger schnell. Das ist für uns die Definiton von Anti-Aging und die Basis, um schön zu altern. Man könnte auch sagen: natürliches Anti-Aging.

Warum altert die Haut? Und was Sie dagegen tun können

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Und vor allem auch das sichtbarste. Ein gesundes Hautbild ist häufig ein Zeichen für generelle Gesundheit.

Aber natürlich kann man die Haut auch von außen in ihrer natürlichen Funktion unterstützen. Dies belegen zahlreiche Studien. Aber warum altert unsere Haut? Wir stellen Ihnen die 3 Hauptgründe vor und was Sie dagegen tun können.

Die 3 Hauptgründe für die Hautalterung:


Grund 1: schädliche Umwelteinflüsse

Unsere Haut hat eine Besonderheit: Sie ist ständig schädlichen Einflüssen von außen ausgesetzt. Dies führt zu einer vermehrten Belastung durch freie Radikale. Aber auch Luftverschmutzung und UV-Strahlung tragen ihren Teil dazu bei, dass unsere Haut ein besonderes Maß an Schutz und Pflege braucht.

Was Sie tun können?
Radikalfänger, sogenannte Antioxidantien, binden freie Radikale. Vitamin CVitamin E und Vitamin A sind die bekanntesten Vertreter und haben auch in Studien bewiesen, dass sie auf der Haut wirken. Bei Sonneneinstrahlung empfiehlt sich eine Tagespflege mit Sonnenschutzfaktor https://be-forever.com/ch/schoenheit/gesicht/anti-aging/16845/protecting-day-lotion?c=3839&partner=changeyourlifestyle


Grund 2: Die Kollagen-Produktion lässt nach

Auch in tieferen Hautschichten fordert das Alter seinen Tribut. Mit steigendem Alter lässt die Kollagen-Synthese nach. Kollagen ist ein Eiweiß, das unserer Haut ihre Struktur gibt. Wird unser Kollagengerüst brüchig, lässt die Spannkraft nach. So entstehen Falten. Übrigens, die Kollagen-Synthese des Körpers lässt ab dem dreißigsten Lebensjahr um ca. 1% pro Jahr nach.

Was Sie tun können?
Auch hier helfen Vitamin C und Vitamin A. Sie stimulieren die Kollagenproduktion und sorgen dafür, dass ein gesundes Kollagengerüst entsteht. 


Grund 3: Unsere Haut produziert weniger Feuchtigkeit

Im jungen Alter produziert unsere Haut meistens noch mehr Feuchtigkeit als im hohen Alter. Dieser Feuchtigkeitsmangel sorgt dafür, dass die Haut fahl aussieht. Aber nicht nur das. Es entstehen auch mehr Falten. Dies sind die sogenannten Trockenheitsfalten. Mehr Feuchtigkeit verbessert den Hautzustand sichtbar und beugt Fältchen vor.

Was Sie tun können?
Eine starke Hautbarriere hält Feuchtigkeit in der Haut. Ceramide stärken die Hautbarriere. Unbedingt braucht die Haut auch natürliche Fette, wie das Neutralöl, Sheabutter oder SqualanHyaluron hilft dabei, Feuchtigkeit in der Haut zu binden.
Folgende Hautbehandlungen kann man bei uns Buchen:
  • Classic Beauty
  • Anti-Aging Classic
  • After Sun Behandlungen
  • Beauty to go

Folgende Zusatzbehandlungen können dazu gebucht werden:

  • Augenbrauen Korrektur
  • Färben von Wimpern-&/ Brauen
  • Lashlifting
  • Water Cleaning
  • Ultraschall
  • Cooling
  • Radiofrequenz
  • Manicure-&/Pedicure
  • Sugaring-&/Warmwachs
  • div. Wellnes-&Körperbehandlungen
  • Ernährungsberatung

BITTE BEACHTEN SIE:

SOLLTEN SIE ZUM ERSTEN MAL BEI UNS IHREN TERMIN BUCHEN, BITTEN WIR SIE DIE KENNENLERN GESICHTSBEHANDLUNG FÜR NEUKUNDEN ZU BUCHEN, ANSONSTEN WERDEN NOCH ZUSÄTZLICH CHF 55.00 FÜR EINEN HAUTCHECK UND ZUSÄTZLICH NOCH 30 MIN. MEHR AN BEHANDLUNGSZEIT ANGERECHNET!